Samstag, 11. Mai 2013

Kiko 628 Gold (Mirror Nail Lacquer)

Die Mirror Lacke von Kiko gibt es ja schon eine ganze Weile. Ein paar sind (wie sollte es anders sein?!) natürlich auch bei mir eingezogen. Allerdings kam Nummer 628 erst etwas später dazu, den wollte ich eigentlich nicht haben. Das Gold schien mir einfach zu Gelbstichig. Als ich dann aber mit meiner lieben Freundin L. bei Kiko war, unsere Hände mit Klebestreifen beklebt waren und wir uns durch das halbe Sortiment swatchten, fiel mir auf, dass der Lack aufgetragen gar nicht so doll gelbstichig war. Ende vom Lied war, dass wir beide uns die letzten Lacke dieser Farbe griffen und nun unser Eigen nennen können. So ist das, da lässt man schon mal 'nen Lack im Regal stehen und dann verleitet einen die beste Freundin zum Kauf.


Der Lack liess sich ganz gut auftragen, man muss bei solchen Lacken wegen dem Finish aber trotzdem ein bisschen sensibler vorgehen, denn sonst hat man am Ende zu viel Streifen auf dem Nagel. Ein paar sieht man auch, aber das stört mich nicht, es könnte auch durchaus schlimmer sein.
Mit einer Schicht kommt man im Grunde auch schon aus, ich hab aber wie immer 2 aufgetragen. Wegen der guten Deckkraft vermute ich übrigens, dass sich alle Lacke dieser LE zum stampen gut eignen.
Mit der Trockenzeit war ich auch sehr zufrieden, denn auf einen Topcoat habe ich wegen dem Finish verzichtet. Er war relativ schnell stoßfest. Ja relativ ist ein sehr vager Begriff, aber ich hab nicht auf die Uhr geschaut. Ich schätze es war nach ca. einer halbe Stunde.


Fazit: Schöner Lack mit guten Eigenschaften. Gut, dass ich ihn doch mitgenommen hab.


Kommentare:

  1. Ausnahmsweise mal ein gold das mir gefällt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag normalerweise kein Gold :) Aber dieses schon
    Viele liebe Küsschen Lulu ♥
    http://lulus-dreamtown.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir auch 5 Mirror Lacke von KIKO bestellt und bis jetzt bin ich sehr zufrieden =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...